Streetart auf Hauswänden

Asterix und Obelix, Lucky Luke oder Tim und Struppi. Die Helden in Comics begeistern Groß und Klein auf der ganzen Welt. In einer europäischen Stadt gibt es einen besonderen Comic-Kult: Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt Belgiens und Standort des Europäischen Parlaments, sondern auch die Hauptstadt der Comics. Aus keiner anderen Stadt der Welt kommen so viele Comic-Zeichner. Wir von MEGABOARD waren zu Besuch in der Comic-Metropole und haben dabei die beliebten Zeichnungen an ganz besonderen Stellen entdeckt.

Comics als Aussenwerbung

Comics findet man in Brüssel nicht nur in Heften und Zeitschriften, sondern auch an zahlreichen Hausfassaden als Streetart. Und das hat sogar einen ganz praktischen Grund. Zu Beginn der 1990er Jahren wurde in der Brüsseler Innenstadt alte Fassadenwerbung entfernt. Dabei zeigte sich, dass die Hausfassaden darunter teils stark renovierungsbedürftig waren. Und da die Belgier ihre Comics lieben, entschied man sich für diese Motive. So entstand die erste Comic-Wand. Heute gibt es in Belgiens Zentrum bereits über 50 Comic-Fassaden, die alle verschiedene Helden zeigen und unterschiedliche Themen aufgreifen. 

Wiederbelebung als Ziel

Nicht nur, dass die Comics unspektakuläre Fassaden in Kunstwerke verwandeln, hat die Stadt auch ein klares Ziel mit dieser Gestaltungsvariante gesetzt und erreicht. Unbelebte und wenig frequentierte Straße und Gassen wurden durch die Comics belebt und über die beliebten, von Guides geführte Comic Touren, von Touristen und Einheimischen neu belebt.

Gestaltung von Fassaden

Außenwerbung wirkt nicht nur lokal sondern prägt oft ein ganzes Stadtbild. In Brüssel hat man sich mit seinen Comic-Fassaden für diese spezielle Form von Streetart entschieden, die perfekt zur Stadt und seiner Historie passt. Auch Fassadenwerbung ist Teil des Stadtbildes und zieht interessierte Blicke auf sich. Auf Feuermauern wirkt sie vor allem durch ihre Größe. Spielt man beim Sujet mit dem Gebäude oder bezieht die Umgebung mit ein, sorgt das zusätzlich für Aufmerksamkeit.